Die Welt braucht Gemeinschaften!

Angesichts der Auswirkungen des Klimawandels, der größer werdenden Probleme, die unser Umgang mit der Umwelt verursacht und der zunehmenden Vereinsamung und auch Verrohung auf der zwischenmenschlichen Ebene wird klar, dass wir das Schicksal der Menschheit nicht mehr Einzelnen überlassen können, die aus Profitgründen oder aus einer Spaltung heraus agieren.

Wir wissen das alle – und jeder wünscht sich eine Veränderung, aber niemand weiß eine Lösung dafür, denn es gibt kein historisches Vorbild, wie mensch sich in einer solchen Situation verhalten könnte.

Es braucht mehr als eine Person, die nur über ein begrenztes Wissen verfügt. Es braucht ganz viele Menschen, die ihre Talente in eine Waagschale legen, damit aus dieser einzigartigen Mischung etwas Neues entstehen kann. Um das zu tun, müssen wir lernen in Gemeinschaft zu leben und als Gemeinschaft zu agieren.

Es geht nicht mehr darum, wer besser, schöner, reicher oder sportlicher ist. JedeR hat ein ganz bestimmtes Talent, das zählt, damit das Bild zu einem sinnvollen Ganzen wird. Die Menschheit steht vor einer großen Aufgabe, nämlich sich ein Herz zu nehmen und zu lernen, wie mensch gemeinsam anpackt und anfängt für das Große und Ganze zu denken und zu leben. 

So stellen sich die Fragen:

Wie und wo kann mensch das lernen?

In Zusammenarbeit mit dem ÖKODORF-Institut öffnet die Gemeinschaft Maibacher Schweiz zweimal im Jahr ihr Haus, für einen Herzensraum zu bieten, in der Gemeinschaft gelebt werden kann: Das Gemeinschaften-Festival 💚